Eine Stadt will nach oben

Fünf junge Regisseure erzählen in jeweils zwei Folgen von etwa 45 Minuten Dauer die Geschichte eines jungen Mannes, der vom Dorf in die Stadt Hannover zieht, um inmitten von Schmugglern, Schiebern und zwielichtigen Geschäftsleuten seinen Weg an die Spitze der Gesellschaft zu machen. Die Geschichte wird im Laufe der Staffel von zehn Episoden erzählt. Die Regisseure geben nach ihren Folgen die Stafette weiter.

Achtung, dieser Text beinhaltet Spoiler! Wenn Sie sich überraschen lassen wollen, lassen Sie diesen Text Text sein, un kommen Sie ins Theater!
Alle Spieltermine der Theaterserie finden Sie HIER.

In den ersten beiden Folgen lernen wir den jungen Helden kennen: Aufbruch! Er hat alles zurückgelassen, um sein Glück in der Ferne zu machen: Karl Siebrecht, neuerdings Vollwaise, ein junger Bursche mit Träumen größer als das Dorf, aus dem er kommt, will in die Großstadt und landet stattdessen in Linden, dem »größten Dorf Preußens«. Hier begegnet er Rieke, einer Freundin fürs Leben und beginnt seinen ersten Job beim gigantischen Konzern Hanomag. Die Stimmung dort ist jedoch aufgeheizt, ein Streik steht kurz vor der Tür. Zwischen der Gewöhnung an sein neues Zuhause und Arbeitskämpfen muss Karl nun seinen Platz finden. Wie kann er es nach ganz oben schaffen und dabei anständig bleiben? Das Abenteuer beginnt.
In Folge 3 und 4 – Karl wurde unter ominösen Umständen von Hanomag entlassen – lernt der junge Held Kalli Flau kennen. Gemeinsam gründen die beiden Landeier, die sich in der Hektik der Stadt mit seiner kakophonischen Geräuschkulisse zurechtfinden müssen, ein Transportunternehmen. Das Unternehmen floriert, sie haben es schon ein kleines Stück nach oben geschafft und können mit Rieke in eine größere Wohnung ziehen. Doch dann kommt der Krieg und wirft die beiden zurück.
In Folge 5 kehrt Karl aus dem Krieg zurück – der Krieg, eine Kriegsverletzung und Gefangenschaft haben ihn verändert. Aber auch seine vertraute Umgebung hat sich verändert. In Folge 6 heiratet er seine Freundin Rieke und beginnt, wie sein Freund Kalli, Taxi zu fahren. Dabei verliert er sein Ziel beinah aus den Augen: Die Stadt zu erobern!

Copyright Andreas Schlager

Further Projects