[WRITER’S STUDIO]

Vier junge Autor*innen des Literaturinstituts Hildesheim bekommen 2018 die Möglichkeit, ihre neuen szenischen Texte in professionellem Rahmen außerhalb ihres Seminars vorzustellen. Alexander Eisenach richtet erste Ausschnitte von acht Texten mit den Schauspieler*innen Arash NayebbandiValentin SchroetelerFrank Wiegard, Antonia Eleonore Hölzel und Dennis Pörtner szenisch ein. Für die Live-Musik sorgen Günther Harder und Christian Decker.

Anhand der Auszüge entscheidet das Publikum ähnlich wie beim Poetry Slam mit, welche der Texte in den Folgemonaten in Gänze gelesen werden. Bei der neuen Reihe ergibt sich die Chance, das ein oder andere  Überraschungstalent aus der Nachbarschaft zu entdecken, prompt mitzuerleben, wie neue szenische Texte sich aktuell entwickeln – und natürlich die Autor*innen kennenzulernen.

Erste Ausgabe: Do., 25.01., 20:00 Uhr
Tickets HIER

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Further Projects